Hilfsnavigation
Volltextsuche
Volltextsuche
Figuren © Spielfiguren_by_Stephanie_Hofschlaeger_pixelio.de
Seiteninhalt

Was erledige ich wo?

A B CD E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XYZ Alle

Bauanträge

Für die Errichtung, die Änderung (z.B. Umbau), die Nutzungsänderung (z.B. Umnutzung eines Ladens in eine Wohnung) sowie für die Errichtung von Werbeanlagen benötigen Sie in aller Regel eine Baugenehmigung. Die Beseitigung von Gebäuden ist teilweise nur anzeigepflichtig.

Ein vollständiger Bauantrag ist wesentliche Voraussetzung für ein reibungsloses und kurzes Verfahren. Der Bauantrag muss schriftlich mit allen für die Beurteilung des Bauvorhabens erforderlichen Unterlagen (Bauvorlagen) eingereicht werden.

Die Bauvorlagen sind (soweit gesetzlich gefordert) durch einen bauvorlageberechtigten Entwurfsverfasser zu erstellen und sollten zumindest in zweifacher Ausfertigung eingereicht werden.

Welche Bauvorlagen dem Antrag im Einzelnen beizufügen sind, hängt von der jeweiligen Verfahrensart ab. Hierzu enthält die Verordnung über bautechnische Prüfungen (BauPrüfVO) für jede Verfahrensart konkrete Regelungen.

Formulare, Merkblätter usw. ab 21.01.2022

"Von der Wiege bis zur Bahre - Formulare, Formulare!"

Auch in der Bauaufsichtsbehörde kein Verfahren ohne Formulare und Merkblätter.

Im Bereich "Bauen" sind diese vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW amtlich vorgeschrieben (§ 1 Absatz 3 der Verordnung über bautechnische Prüfungen - BauPrüfVO) und im Ministerialblatt für das Land Nordrhein-Westfalen unter der Gliederungsnummer 23210 bekannt gemacht worden.

Hierfür besteht demnach Verwendungspflicht!

Hinweis:

  • Die mit na gekennzeichneten Formulare sind nicht amtlich vorgeschrieben; sie stellen vielmehr eine Arbeitshilfe dar.

Anzahl der einzureichenden Ausfertigungen:

  • Beachten Sie bitte, dass die in den Formularen benannten Bauvorlagen beim Kreis Minden-Lübbecke im Regelfall nur in 1-facher Ausfertigung einzureichen sind, da in der Bauaufsichtsbehörde des Kreises Minden-Lübbecke alle Bauvorlagen eingescannt werden.

    Bitte verzichten Sie
    auf Heftklammern, da diese allesamt händisch wieder entfernt werden müssen!

  • Sollten Sie noch mehr für den Umweltschutz tun wollen, können Sie auch ganz auf das Einreichen von Papier bei der Bauaufsichtsbehörde des Kreises Minden-Lübbecke verzichten.

    Informationen zu den Regeln für die
    Digitale Bauakte ITeBAU finden Sie hier.

Antrags- und Anzeigeformulare nach BauO NRW 2018:

Bauantragsformulare BauO NRW 2018:

 

Online-Formulare für die Bautätigkeitsstatistik:

Die Statistischen Ämter des Bundes und der Länder betreiben das Portal Bautätigkeitsstatistik online, wo es möglich ist, entweder
  • den Erhebungsbogen für Baugenehmigungen online auszufüllen und anschließend auszudrucken,
  • sich Blanko-Erhebungsbogen für Baugenehmigungen oder Abgang auszudrucken oder
  • sich die Erläuterungen für die Baugenehmigungs- oder die Abgangserhebung auszudrucken.

Baubeschreibung BauO NRW 2018:

Beseitigung von Anlagen nach § 62 Abs. 3 BauO NRW 2018:

Hierbei gibt es 2 Varianten:

  • Anzeigepflichtige Beseitigung von Anlagen nach § 62 Abs. 3 Satz 3 BauO NRW 2018:
  • Verfahrensfreie Beseitigung von Anlagen nach § 62 Abs. 3 Satz 2 BauO NRW 2018:
    • Diese sind verfahrensfrei, d.h. hier kann die Beseitigung in eigener und alleiniger Verantwortung des oder der Ausführenden durchgeführt werden.
    • Hat die Bauherrschaft aber den Wunsch, dass diese an sich verfahrensfreie Beseitigung vorab geprüft und bauaufsichtlich genehmigt wird, kann dies per Anlage I_6.1 - Antrag auf Genehmigung zur Beseitigung von Anlagen beantragt werden.

Online-Formulare für die Bautätigkeitsstatistik:

Die Statistischen Ämter des Bundes und der Länder betreiben das Portal Bautätigkeitsstatistik online, wo es möglich ist, entweder
  • den Erhebungsbogen für Baugenehmigungen online auszufüllen und anschließend auszudrucken,
  • sich Blanko-Erhebungsbogen für Baugenehmigungen oder Abgang auszudrucken oder
  • sich die Erläuterungen für die Baugenehmigungs- oder die Abgangserhebung auszudrucken.



Formulare Grundstücksteilung BauO NRW 2018 / Abgeschlossenheitsbescheinigung:

Grundstücksteilung / Negativzeugnis BauO NRW 2018:

Antrag auf Abgeschlossenheitsbescheinigung:


Antrag auf Abweichung, Ausnahme und Befreiung bei verfahrensfreien Vorhaben nach § 62 BauO NRW 2018:

Anzeige der befristeten Nutzungsänderung nach § 64 Absatz 2 BauO NRW 2018 bei der Gemeinde:

Genehmigungsfreistellung § 63 BauO NRW 2018 zur Vorlage bei der Gemeinde:

 

Online-Formulare für die Bautätigkeitsstatistik:

Die Statistischen Ämter des Bundes und der Länder betreiben das Portal Bautätigkeitsstatistik online, wo es möglich ist, entweder
  • den Erhebungsbogen für Baugenehmigungen online auszufüllen und anschließend auszudrucken,
  • sich Blanko-Erhebungsbogen für Baugenehmigungen oder Abgang auszudrucken oder
  • sich die Erläuterungen für die Baugenehmigungs- oder die Abgangserhebung auszudrucken.

Formulare im Abnahmewesen und für haustechnische Anlagen:

Bescheinungen in baurechtlichen Verfahren:

In den verschiedenen baurechtlichen Verfahren sind regelmäßig vor Mitteilung des Baubeginns, der Rohbau- oder der abschließenden Fertigstellung der Bauaufsichtsbehörde Bescheinigungen vorzulegen. Hierfür sind Arbeitshilfen von der Ingenieurkammer NRW zur Verfügung gestellt worden.

Im Bereich des Tragwerks gibt es solche Arbeitshilfen für die qualifizierten Tragwerksplaner (qTWP) und die staatlich anerkannten Sachverständigen (saSV); in den Bereichen Standsicherheit, Erd- und Grundbau, Brandschutz, Schall- und Wärmeschutz nur für die entsprechenden saSV.



Angaben zum Datenschutz ab 01.01.2019:

In dem verlinkten Dokument finden Sie Informationen zur Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten nach Art. 13, 14 DSGVO.

Informationen zur Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten

 

Digitale Antragstellung per ITeBAU

ITeBAU - BAUGENEHMIGUNG ONLINE, ist verfügbar für den Zuständigkeitsbereich der unteren Bauaufsichtsbehörde des Kreises Minden-Lübbecke, d.h. in den Städten Preußisch Oldendorf und Rahden sowie den Gemeinden Hille, Hüllhorst und Stemwede.

 

Was ist ITeBAU?

ITeBAU ist die virtuelle Bauakte.

Damit bietet der Mühlenkreis Ihnen die Möglichkeit, in wenigen Schritten komfortabel einen Antrag zu stellen und den entsprechenden Bescheid (unter anderem Baugenehmigung, Vorbescheid usw.) online zu erhalten.

Sie als Bauherr oder Bauherrin erteilen dazu Ihrem Entwurfsverfasser oder Ihrer Entwurfverfasserin die Vollmacht, alle relevanten Unterlagen direkt über das Internet via der ORACLE-Bauplattform "Conject PM" beim Mühlenkreis einzureichen. Ihr Entwurfsverfasser oder Ihre Entwurfsverfasserin stellt den Antrag dann digital.

Für die digitale Bearbeitung Ihres Antrages mit ITeBAU auf conject PM entstehen Ihnen keine zusätzlichen Kosten. Es sind lediglich die regulären Gebühren nach der Allgemeinen Verwaltungsgebührenordnung zu entrichten.

Ich möchte mich nur über den Stand meines Antrages informieren:

Ich möchte über meinen Entwurfsverfasser bzw. meine Entwurfsverfasserin einen Antrag digital einreichen lassen:

Anforderung an die Bauvorlagen:

Alle Bauvorlagen tragen die richtige Bezeichnung:

Alle Bauvorlagen liegen mit Unterschrift der Entwurfsverfasserin bzw. des Entwurfsverfassers im PDF-Format vor:

Online-Hilfe zu ITeBAU / conject PM

Der ITeBAU-Service ist unter der Service-Nr: +49 541 9631-831 oder per E-Mail an itebau@itebo.de erreichbar.

Außerdem ist vom ITeBAU-Service eine youtube-Playlist erstellt worden, in dem die Antworten auf häufig auftretende Fragen (FAQ) per Video dargestellt werden: ITeBAU-youtube-Playlist

Angaben zum Datenschutz ab 01.01.2019:

In dem verlinkten Dokument finden Sie Informationen zur Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten nach Art. 13, 14 DSGVO.

Informationen zur Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten

 

Zuständig

Bau- und Planungsamt »
Portastraße 13
DE - 32423 Minden

Telefon: +49 571 807-25500
Fax: +49 571 807-35500
E-Mail oder Kontaktformular